Heute ernten, morgen säen

Warum nachbaufähiges Saatgut so wichtig ist

Vielfalt lebt auch von einem gesunden Kreislauf: Kultursorten werden angebaut, geerntet und ein Teil der Ernte wird einbehalten, um diesen im nächsten Jahr wieder einzusetzen.
Voraussetzung dafür ist die Nachbaufähigkeit, also die natürliche Weitergabe der Erbanlagen.

Durch den Einsatz moderner Hybridsaaten wird dieser Kreislauf allerdings unterbrochen.

Landwirte, die Hybridsaat ausbringen, müssen folglich, um beständige Qualität sicherstellen zu können, immer wieder neues Saatgut kaufen. Das schafft Abhängigkeit von Saatgut-Firmen und verhindert planvolle Züchtung.

Unser Ziel ist eine Züchtung, die auf der natürlichen Fruchtbarkeit und damit auf der
Nachbaufähigkeit der Pflanzen beruht.

Was sind eigentlich Hybridsaaten?